Shotokan Karate-Do International Swiss Federation

Der Verband

1978 gründete Koga-Hanshi den Verband Kokusai Karate-Do Switzerland.

Anfänglich bestand der Verband lediglich aus zwei Clubs, dem Karateclub Locarno (Dojoleiter: R. Koga) und dem Karateclub Bellinzona (Dojoleiter: G. Vaghi).
Im selben Jahr gründete Kyoshi Antonio Racca einen Club in Aarau und Sensei Karin Horat einen Club in Höri.
Diese vier Clubs bildeten die Grundlage für den Verband.

In den Jahren sind viele Klubs dem Verband beigetreten (Der Verband nennt sich heute: SKISF - Shotokan Karate-Do International Swiss Federation). Koga Shihan beschreitet mit dem SKISF geradlinig den Weg des traditionellen Shotokan Karate.

Heute gehören rund 26 Klubs bzw. Vereine dem Verband an.